Einst träumte meiner Sel´gen Base.

Ich weiß nicht, ob die Arie aus dem Freischütz bekannt ist. 



In der "Jägeroper" der Freischütz geht es um Freikugeln, den Teufel und natürlich auch um die Liebe.


In der Arie singt nun die Zofe Ännchen ihrer "Herrin" Agathe ein Lied von Nero dem Kettenhund vor. Das alles um Agathe zu beruhigen, denn sie befürchtet schlimmes.

Ännchen singt hier von einem Ungeheuer, das des nachts ins Haus kommt und sich schließlich als Nero der Kettenhund herausstellt.

Ich habe einen Nero genäht aus Socken. Deshalb ist das

Nero der Sockenhund.





Bin ja ein blutiger Nähanfänger und aus eine paar alten Sportsocken habe ich also einen Sockenhund genäht. Ganz im Trend, ist er sogar tätowiert.




Leider habe ich vergessen, die abgeschnittenen Socken zu fotografieren. Deshalb hier die noch ganzen Socken und eine kleine Vorlage.

Ich fands witzig und freue mich drüber. Nero sitzt nun auf dem Balkon oder darf ins Bad. Ist auch eine Art Wiederverwendung

Der Post geht heute an den Creadienstag.





Ich hoffe, dass die Empfängerinnen sich freuen. Die Karten werden dann am Mittwoch zur Post gehen, weil ich noch ein etwas größeres Kuvert brauche, damit diese Karten auch reinpassen.
Ich hoffe, dass die Bloggerinnen sich auch bei Nicole wieder verlinken. Das würde mich freuen.




Kommentare

  1. Guten Morgen Eva!!
    Der Hund ist wunderschön geworden!!
    Das nenne ich einmal Upcycling!! Tolle Idee!!
    Vielen Dank für´s Zeigen.
    Alles Liebe
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    der Sockenhund ist klasse, besonders die Tätowierung finde ich spitze.
    Den Freischütz kenne ich, das war meine erste Oper, die ich mir angeschaut habe.
    Und schön, dass Du auch bei der Herbstpost mitmachst,die Empfänger werden sich sicher freuen.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Kaum zu glauben, dass so ein niedlicher Hund aus diesen Socken enstanden ist!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Cooler Sockenhund. Richtig klasse. Respekt.
    Hab einen schönen Tag , liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Dein Sockenhund ist ja niedlich ;)) abe er schaut gar nicht aus wie ein ungeheuerlicher Kettenhund..
    sondern wie ein kuscheliges Schoßhündchen.. lächel!
    Schön, dass Du bei der Herbstpost mitmachst.. es macht soviel Freude ;))
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva ist der Sockenhund süss.Ich finde diese Sockentiere und co,richtig toll,schnell gemacht und machen viel her.LG Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    Nero ist ja niedlich. Und er macht sich an allen Plätzen gut.
    Lachen musste ich über die Tätowierung.

    Ah, da wird sich jemand sicher mächtig freuen über die originellen Karten. Ich habe mich auch gefreut, und zwar über deine wundervollen Aufnahmen vom Totholz.

    Dein Googleprofil hatte ich schon zu meinen Kreisen hinzugefügt. Aber ich erscheine nicht unten in deiner Liste. Komisch. Da habe ich mir halt noch ein paar Katzenbeiträge anschaut. Das sorgt bei mir immer gleich für gute Laune *zwinker*.

    Hab noch einen angenehmen Abend.

    ∗♥∗✿❊✿❊✿∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  8. Der Sockenhund ist ja super niedlich! Eine tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  9. Sockentiere finde ich total niedlich und dein Hund ist dir supergut gelungen... einfach nur süß und zum knuddeln!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva