Über den Wolken



muß die Freiheit wohl grenzenlos sein.


Frankfurt September/Oktober 2011, wir fliegen zu einer Rundreise "Der Westen Amerikas" mit der Lufthansa!

Nein, ich fliege nicht gerne aber ich kann noch mit mehr Reisen dienen. War nett, aber wenn ich nicht dort gewesen wäre, würde mir auch nix fehlen. :-)))


Also hinauf "Hoch oben in den Lüften" so ist das heutige Thema bei Lotta.




Wir überfliegen den Grand Canyon und den Colorado River


Hollywood in luftigen Höhen, ich habs gesehen und was habe ich davon. :-))
Mir geht es gut!



Auch diese Brücke habe ich gesehen, ganz oben ist es bestimmt auch recht luftig. 



Jaaa. aber so wird sie selten fotografiert. 
Do droba mecht i net hocka!



 Ganz rauf in San Francisco  geht es mit
einem Cable Cars (Kabelstraßenbahn), manchmal sogar mit einem Feuerwehr Auto 

Fire Fighter.


Ein ganz guter Film "Backdraft", fernab jeglicher Realität,
aber mit einer genialen Musik von Hans Zimmer.
Aber über meine Zeit bei der Feuerwehr werde ich noch berichten. 



 Luftige Höhen gibt es auch in der neuen 
Stadtbibliothek von Stuttgart
Architekt ist der Südkoreaner
Eun Young Y


Das Bauprojekt lief bis zur Fertigstellung unter dem Namen
 Bibliothek 21 

Von wegen Bücherknast usw. Das Gebäude stand als Solitär etwas verlassen da, inzwischen ist das aber alles so bebaut, dass sich dieses Gebäude wunderbar einfügt. Ich finde diese Bibliothek ist ein Meisterwerk.






Hier steht heute u.a. das Milaneo 


Die Bilder der Stadtbücherei entstanden kurz nach ihrer Eröffnung im Jahr 2012 bei einem Besuch mit meinen früheren Kollegen eines Amts in Stuttgart. Die Regale sind inzwischen mit Büchern aufgefüllt.

Einen Gruß an meine früheren Kollegen.

Hallo Micha, inzwischen ist er glücklicher Ehemann und Papa von zwei Mädchen. 


Ihn darf ich natürlich nicht vergessen,
meinen Laichi.


Es war toll bei Euch und mit Euch!
:-))






Auch die Kollegen, von denen ich keine Bilder zeige, sind herzlich gegrüßt.
Einen lieben Gruß an Euch.









Danke, ich Sie auch nicht
alles Gute !

Luftige Grüße von der Rutschbahn

Eva mit Freund 1952/53 in Ulm





Avatar
Musik: James Horner 

 Ich komme wieder!
Aufbruch nach Pandora

Und ich freue mich, dass ich gestern den Halbmarathon
 (21 Kilometer, das ist 3 x um die Bärenseen in
2:13 Std. gelaufen (Powerwalking) bin.

Kommentare

  1. Also das mit der Freiheit hoch oben in den Lüften, empfinde ich gar nicht so.
    Aber die Nebelschwaden in San Francisco sind Weltbekannt.
    Weil so einen warmen Winter, wie einen Sommer in SF gibt es fast nirgends.
    Die Bibliothek ist wunderschön und sicher einen Besuch wert.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  2. Wow, klasse Eindrücke. Das muss gigantisch gewesen sein.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva