Rostlauben

Nein, heute gibt es keine Autos, sondern landwirtschaftliches Gerät, das ich auf der Wiese im Gras gefunden habe.
Die Natur hat schon ihr Werk getan und bald ist das alles mit
Grün überdeckt.  Naja Brennnesseln halt.


Die Wiese gehört dem Gänsebauern. Er stellt seine Rostlauben auf der Wiese ab. Heuwender, die Säge und anderes Geräte rosten vor sich hin. Ich habe mich in die Teile verliebt.



Der Bauer hat verständnislos geschaut und wollte wissen, was ich mit den Bildern machen.

Nun ja, er beschäftigt sich nun mal mit der Landwirtschaft und ich mit Fotografieren.


Ich habe mich an den Geräten total ausgetobt, die anderen Bilder kommen dann später mal.
















Was ich auch noch entdeckt habe ist dieser Feldhase, als ich näher gekommen bin, ist er einfach abgehauen. Ich habe noch nie einen Feldhasen so gut geknipst.




Von meiner ersten Nacht mit den Katzen (Samstag auf Sonntag) erzähle ich noch. Anstrengend! Miauuu!
Der Post geht heute wieder zu Britta, die heute bestimmt wieder tolle Makros zeigen wird.

Kommentare

  1. ui, so ein hase lässt sich auch schwer erwischen - klasse!
    und rostiges mit grün ist immer total fotogen, finde ich, den blick vom bauern kann ich mir allerdings lebhaft vorstellen ;-)
    tolle aufnahmen! eine schöne woche wünsch ich dir
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Eva, Häschen in der Grube, es ist wirklich sehr schwierig Hasen in Freier Natur zu knipsen ! Wie schön das es Dir gelungen ist. Die Aufnahmen der bäuerlichen Geräte haben mir gut gefallen, gerade das verrostete hast du sehr schön im Fokus.Ich hab mal des Bauern Sonnenblumenfeld fotografiert , er hat mich tatsächlich gefragt warum . Die Schönheit eines ganzen Feldes voller Sonnenblumen ist doch was einmaliges und fotowürdig ? Ich wünsche Dir eine angenehme Woche . Ganz liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Eva,
    das sind ja wirklich alte Schätzchen, die Du entdeckt hast.
    Für den Bauern ist das bestimmt nur olles Zeug, was nicht mehr benötigt wird.
    Mit Deinen Augen betrachtet sind es richtige Kunstwerke :-)
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Liebe Grüße Madeleine

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Eva,
    ja den Blick des Bauern kann ich mir auch vorstellen.....
    Wunderschönes hast du da entdeckt, herrliche Bilder.
    Ich liebe auch diese verfallenen Dinge, die von der Natur zurück erobert werden.
    Das hat einen ganz eigenen Charme.
    Toll.
    Ich freu mich schon auf weitere Bilder.
    Ja und den Hasen hast du wirklich super erwischt, ich kenne sie auch nur als ganz flinke Flüchter.
    Eine schöne Woche wünsche dir.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Bilder von den Rostlauben! Eigentlich schade das sie so vor sich hin rosten und keinen ( landwirtschaftlichen) Zweck mehr erfüllen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva
    Wow sind die Bilder toll. Da hast du wirklich spannende Geräte entdeckt und erst noch mit so einer schönen Patina. Der Hase ist ja auch zu goldig.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eva,
    schöne Bilder sind das !!!

    Hab einen tollen Tag, liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  8. Total schöne Bilder, liebe Eva. Kann mir vorstellen das der Bauer komisch geschaut hat. :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  9. tolle aufnahmen und mal so anders! feini!
    lg britta

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Aufnahmen liebe Eva,
    auch landwirtschaftliche Geräte können fotogen sein.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  11. Klasse in Szene gesetzt ... aber man muss auch zunächst mal ein Auge für so marode "Schönheiten" haben.
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jawoll, schließlich gucke ich ja auch jeden Tag in den Spiegel.
      :-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))!

      LG Eva

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.