Gazpacho-Pasta-Salat mit Mediterranem Knuspertopping

Es ist was ganz feines und unbeschreiblich lecker und sieht so gut aus und schmeckt so gut und und und und und 
sooo lecker für die Sommerküche


Für 3 - 4 Personen






Für die Gazpacho:

350 g Gurke
2 rote Paprikaschoten, von Samen und Scheidewänden befreit
60 g Cashewbruch
3 Frühlingszwiebeln in feine Ringe geschnitten
600 g Kirschtomaten
3 Knoblauchzehen, gewürfelt
7 EL Olivenöl
4 frische Blätter Salbei
1 EL frische Rosmarinnadeln
8 Zweige frische Petersile
1 TL Rohrzucker
1 Stück frische Chillischote
2 TL Meersalz
1/2 TL Peffer aus der Mühle
6 EL Condimento blanco (das ist ein wunderbarer,
ganz spezieller Balsamico Essig)


 

600 g Dinkelspaghetti
1/2 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
Pfeffer aus der Mühle


Für das mediterrane Knuspertopping

10 EL Olivenöl 
4 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
4 EL gehackte frische Petersilie
2 EL fein gehackte, getrocknete Tomaten in Öl
1/2 TL Salz 
1 gute Prise Pfeffer
2 EL Pinienkerne
10 EL Semmelbrösel oder grob zermalenes Weißbrot



In einem großen Topf 5 Liter Wasser zum Kochen bringen.

Für die Gazpacho je 1/2 der Gurke und der Paprikaschoten fein, den Rest grob würfeln. Die fein geschnittenen Gurken- und Paprikawürfel beiseitestellen. Die restlichen Zutaten für die Gazpacho im Mixer glatt pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

Für das Knuspertopping das Olivenöl in kleinem Topf erhitzen und den Knoblauch sowie die Petersilie darin 
2 Minuten anrösten. Die Tomaten untermischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pinienkerne sowie die Semmelbrösel einrühren. Alles drei Minuten goldbraun anrösten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf einem Teller auskühlen lassen.

Das kochende Wasser gut salzen und die Spaghetti darin nach Packungsanweisung bissfest kochen.
Das Nudelwasser abgießen und die Pasta eiskalt abschrecken. Mit der Zitronenschale und einer Prise Pfeffer vermischen. Auf jeden Teller eine Portion Spaghetti setzen und am Rand die Gazpacho angießen. Mit dem Knuspertopping sowie den Gurken- und Paprikwürfels dekorieren.

Dieser Salat geht zu Holunderblütchens Sommersalaten



Kommentare

  1. Oh... klingt sehr lecker, liebe Eva !!! Vielen Dank für dein Rezept :-)) Herzliche Grüse, helga

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht mega lecker aus ♥♥♥

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. jetzt hab' ich hunger...und nix so leckeres da.... ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.