Das Mäxle vom Egelsee

Der Egelsee, hier bei uns am Ort an der Bahnlinie, ist ein ausgetrockneter See mit Kleingartenanlagen. Bei starken und ausgiebigen Regenfällen, sowie der Schneeschmelze, schwillt er meist wieder zu einem kleinen See an und setzt die Gartenanlagen unter Wasser.






Die Gemeinde hat außerhalb dieser Gartenanlagen zusammen mit dem NABU ein kleines Paradies geschaffen. Hier wachsen Wildblumen vielerlei Arten, ich werde am Freitag mal einen kleinen Strauß zeigen. Es gibt Wildbienenstöcke und es gibt die Naturmauer. In dieser Mauer kann man allerlei interessantes Getier finden.


Neulich habe ich eine wunderschöne Eidechse gesehen, leider hatte ich den Foto nicht dabei. Ich werde sie aber noch erwischen, wenn ich mich auf die Lauer lege.



Nun war ich anfangs der Woche mit meinem Fahrrad und meiner Kamera im Gepäck unterwegs, ich wollte die Eidechse wieder sehen. Leider war diese wohl nicht zuhause. Aber ich habe nicht aufgegeben und habe ich an den Wildbienenstöcken



umgesehen, vielleicht konnte ich eine erwischen. Auch nichts und dann sah ich ihn 




Ich habe ihn Mäxle getauft.




Er saß auf diesem grünen Bienenstock und sonnte sich. Ich ging näher und näher und ich finde ihn wunderschön.




Ich weiß natürlich nicht, ob das Mäxle nun männlich oder weiblich ist.  Habe mich aber schlau gemacht und weiß es immer noch nicht, 
Heuschrecke oder
Grille?  

Egal, es ist das 
Mäxle vom Egelsee!



Keine Ahnung, aber ich finde das Mäxle ist einfach faszinierend und wunderschön 



Wieder einmal freue ich mich, dass ich so schön wohne, auf dem Lande und doch nahe der Stadt. 



Ich habe über 50 Bilder von dem Kerl gemacht, ich werde sie mal aussortieren. Finde diese hier sind aber die besten.


Kommentare

  1. freut mich das Mäxle vom Egelsee kennenzulernen ! sehr schöne fotos !
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  2. Mäxle passt irgendwie prima zu dem kleinen grünen Kerl und ich finde, Dir sind da wirklich tolle Aufnahmen gelungen.

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. so wunderschön, das mäxle :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein putziger kleiner Kerl. Ganz wie ein Ritter, trägt Mäxle vom Egelsee eine Rüstung. Tolle Aufnahmen, schön dass Mäxle sich hat ablichten lassen und nicht davon gehüpft ist.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Super Fotos ( ich beneide dich um deine Fotografie-Fähigkeiten), aber der Mäxle macht mir irgendwie in dieser Größe ein bisschen Angst!
    Lieben Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,
      er muß dir keine Angst machen. Der hat selbst soviel Angst.
      Fotografische Fähigkeiten ICh? Eher nicht, alles das macht das Objektiv und Photoshop. :-))

      Ich muß aber noch soviel lernen.

      Lieben Gruß Eva
      habe gerade Mittagspause und verlinge einen Eisbecher. Lecker!

      Löschen
  6. Liebe Eva,
    das ist ja ein entzückendes Kerlchen !!! Du hast ihn so toll geknipst, jedes Detail des grünen Kerlchen sieht man . Ich weiss auch nicht Grille oder Heuschrecke. Ich tendiere zu Grille. Ich wümsche dir noch einen schönen Montag-Abend

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen Eva. da hast du *Mäxle* aber fein getroffen! Ich mag die Heupferdchen! Mal guggen wann sie wieder in meiner Pfingstrose sitzen...
    Schön das du da so ein feinen Platz gefunden hast! Bin schon gespannt was da noch kommt von dir!
    Liebe MaMo Grüße zu dir sende
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,
      gerade gucke ich meine heutigen Makros an. War auf der Wiese und BINGO, ich hab schon wieder was.
      Dabei bin ich 2 Stunden am Teich gehockt und kein Frosch weit und breit. Ich denke, die haben sich tot gelacht und
      sind im Wasser gelegen. Ich habe mir einen Sonnenbrand geholt. Kein Frosch, dafür was anderes schönes.
      Ich bin hin und weg, was die Natur da so im Angebot hat.

      Mit lieben Grüßen und Danke.

      LG Eva

      Löschen
  8. Mensch Eva,
    das sind ja wundervolle Fotos. Wie hast du das nur hinbekommen? Ich bin begeistert. Ehrlich, sowas gibt es doch gar nicht.
    Habe sowas noch nie so gesehen.
    Dein Header ist aber auch klasse, was schleppt die Fliege oder so was denn ab?
    Super, dass dir das Fotografieren Spaß macht, sieht man. Ist mal etwas anderes, als immer nur Blümchen.

    Lieben Gruß Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      was der da mitschleppt, ist wohl ein Grashüpfer. Die Biene oder was auch immer, transportiere das Teil in einen der Löcher im Bienenstock.
      Ich bin auch ganz verwundert, das hatte ich mit bloßem Auge nicht gesehen.

      Vielen Dank Eva

      Löschen
  9. Liebe Eva,
    wunderschöne Bilder sind das, phantastisch schön!!!
    Das Mäxle so nah, man sieht ja jedes Pünktchen, ganz toll.
    Dann finde ich auch diese Farben so Klasse!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Fein getroffen hast du das Mäxle, liebe Eva. Das Gezirpe gehört für mich zu einem Sommertag unbedingt dazu.
    LG, Christa

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.