Sonntagsfreuden



Sonntagsfreuden habe ich heute. Jaa, wir haben heute Kantatengottesdienst, es ist sowas wie eine Generalprobe für unser großes Konzert. Unser Chor wird ja 75jahre alt und hier gibt es dann einen Stehempfang und ein Mittagessen. Gestern nachmittag haben wir nochmals mit dem Orchester geprobt. Ich bin hin und weg und es sind doch tatsächlich ein paar Leute in der Kirche gewesen und haben uns beim Proben zugeschaut. 


Ich bin fest überzeugt, das gibt ein wunderbares Konzert. Zum Fotografieren hat man mich verdonnert, hoffentlich kann ich das auch. Als wir heute ins Gemeindehaus zum Einsingen kamen, war im großen Raum schon alles gedeckt.

Geprobt haben wir dann in der Kirche, es war wunderschön. Ich hoffe, dass ich ein paar Bilder hier zeigen darf. Wenn nicht, dann gibt es halt verschwommene Gesichter. 

Singen werden wir Werke von Mozart, 
Mendelssohn-Bartholdy, Lewandowski und was ganz Besonders.

Die Kantate "Danket dem Heren, denn er ist freundich" von Ch. F. D. Schubart, zu der das Aufführungsmaterial eigens für diese Aufführung aus alten Handschriften hergestellt wurde.
Das wird man nicht bei Youtube finden. 



Gefreut habe ich mich gestern früh auch, als ich im Krankenhaus meiner Seniorin nochmals ein paar Sachen brachte, dass ich ein kleines drei Tages altes Menschlein gesehen habe. Emilia, heißt die Kleine und sie lag in ihrem Maxi Cosi und schlief. Diese Händchen und ach es ist so süß.  Ich freue mich so auf meine Enkelkind. Inzwischen sind auch spezielle Untersuchungen gemacht worden und es ist alles in Ordnung.

Früher habe ich mich immer gewundert, dass die künftigen Omas so ein "Gedöns" um ihre Enkelkinder machen. Hää und nun bin ich genauso. Aber es ist schön!

Ja und ich kanns halt nicht lassen und war schon ein wenig einkaufen. Dieses Käthe-Kruse Püppchen wollte mit und es kam dann auch mit. Für ein neugeborenes Mädchen, genauso wie für einen Jungen. Es bleibt aber in der Plastiktüte und wird dann auch noch gewaschen.


Alles in allem Alexander oder Alexandra beides ist schön! Nein, es sind einfach Namen, die mir gefallen. Wie das Menschlein heißen wird, weiß ich noch nicht.

Eine besondere Freude ist der heutige Abend, da freue ich mich schon seit Wochen drauf. Darüber sage ich jetzt noch nichts, weil ich erst mal abwarten werde. 

Habt Euch fein, ich wünsche schönen Sonntag. 

Heute früh aufgestanden und die Rote Inge vorbereitet. Nun
darf sie bis Mittag im Kühlschrank ruhen







Ein wenig spät, der Post geht aber noch zu






Kommentare

  1. Hallo liebe Eva,
    dass Du Dich auf Dein Enkelchen freust, kann ich gut verstehen. Mir erginge es da nicht anders. Ich glaube als Oma kann man so ein kleines Menschlein viel besser genießen.
    Und einkaufen würde ich auch, da könnte mich auch nix von abhalten ;)
    Liebes Grüßle und einen wunderschönen Sonntag, was immer auch heute noch passieren wird, worauf Du Dich wohl sehr freust :)
    Gudrun :) von Baustelle "Leben"

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.