Samstagskaffee

Heute gibt es wieder


Samstagskaffee,



der ja auch einen Rückblick auf die vergangene Woche mit sich bringt.


Nun habe ich auch noch vertretungsweise einen Schlaganfallpatienten zu betreuen. Er ist gerade mal 54 Jahre alt. Das kann auch junge Menschen treffen. Man kann nur froh sein, dass man jeden Morgen gesund aufstehen kann und einem nichts fehlt und da muß man wirklich dankbar sein.

Gestern kamen auch die Katzen Henry und Penelope wieder. Meine Kinder sind unterweg und für ein paar Tage bin ich Katzenmama. Das ist schon schön, diese zauberhaften Katzen beherbergen zu dürfen. Leider war die Nacht nicht so dolle, denn sie sind etwas derangiert. Was sich sicherlich in den nächsten Tagen bessern wird. 




Gelesen und gebastelt habe ich diese Woche gar nichts. Nicht mal gestrickt. Ich hatte einfach keine Zeit. Was ich mir aber nicht nehmen habe lassen, das ist mein fast tägliches Lauftraining, das muß sein, egal wie. Das habe ich früher, als ich noch gearbeitet habe auch gemacht und hier dann eben auch abends.

Ich habe tatsächlich noch Karten für eine Opernaufführung bekommen. Ein ganz besonderes Stück, das ich auch schon ein paar Mal gesehen habe, aber jetzt in einer ganz anderen Aufführung. Ich saß noch nie in der ersten Reihe, dieses Mal haben wir uns das gegönnt. Einen super Platz in einer bestimmt ganz tollen Opernaufführung. Darüber werde ich natürlich zu gegebener Zeit berichten.

Am Pfingstsonntag singen wir wieder in der Bartholomäuskirche, wunderschöne Lieder. Es lohnt sich wirklich hier zuzuhören. Wir machen das ganz prima. Ein Lob haben wir neulich in der Zeitung bekommen. Da war die Presse vor Ort. Unser Chor hat dieses Jahr sein 75jähriges Bestehen und das wird gefeiert. Am Mittwoch kam die Fotografin und hat uns beim Proben abgelichtet, da bin ich mal auf die Bilder gespannt. An Pfingsten kommt dann nochmals der Fotograf und mal sehen, was dabei rauskommt.
Was ziehe ich da bloß wieder an?




Ich bin mir sicher, dass ich hier in meinem Blog auch ein Bild zeigen darf, denn das alles kommt ja auch in der Zeitung.

So, das war nun meine Woche. Die Zeit vergeht so schnell, ich komm gar nicht mehr mit und viel Schlaf bekomme ich zur Zeit auch nicht. 
Nun heute wird wie immer mit meinen Damen gelaufen, das lasse ich mir nicht nehmen, auch wenn ich mal etwas anderes tun sollte. Aber solange man was zu tun hat, rostet man nicht ein und zum jammern hat man auch keine Zeit.
:-)))))))))))

Ich wünsche Euch schöne Pfingsten und sage jetzt erst mal bis denne! Bis zum Makromontag.

Eva






:-)))





Kommentare

  1. Anonym10:58

    Liebe Eva,
    du leistest in der NBH einen sehr wertvollen Dienst und wenn man das eine Hauswirtschaftkraft würde machen lassen, wäre das recht teuer.
    Aber NBH ist ein Ehrenamt. Wenn es die vielen Helfer nicht geben würde, dann wäre es nicht sehr gut und jeder, der einmal Hilfe gebraucht hat oder braucht,
    ist froh auf die NBH zurückzugreifen.
    Viel Freude mit diesen wunderschönen Katzen und ebenfalls schöne Pfingsten, die bist bestimmt schon wieder irgendwo unterwegs.

    Lieben Gruß Renate

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ein liebes Dankeschön für deinen Kommentar, das freut mich sehr.
Sei bitte nicht böse, wenn dein Kommentar nicht gleich freigeschaltet wird.
Sobald ich das kann, werde ich es tun und ich komme mit Sicherheit auch bei dir vorbei.

Allerdings behalte ich mir auch vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen.
Lieben Gruß Eva








Hier schau ich gerne rein.