Outfit von Opus

Henry braucht kein neues Outfit. 



Aber ich, so ab und an doch auch. 





Ich habe mir ein neues Outfit von Opus gekauft. Diese Bluse gab es noch in einem schönen Blau, aber ich habe nun mal
dieses Rot (oder ist es etwas anderes, Lachs ist es auch nicht), gewählt dazu eine nudefarbene Hose. Die Schuhe haben sich bewährt sind von Paul Green und vom letzten Jahr. Ich trage sie also schon den 2. Sommer. 
Schade, dass man bei der Bluse die schönen weißen Tupfen nicht sieht.

Aber hier!




Da es die Bluse nicht mehr gibt, 


HIER





habe ich mal etwas herausgesucht, allerdings nicht von Opus, sondern von Only eine Firma, die auch sehr gute Kleidungsstücke herstellt. Sehr schöne Stücke und auch
preislich erschwinglich. 

Die Bilder entstanden auf meinem Balkon und es war schon ein wenig dunkel. Heute wollten wir eine Radtour nach Heilbronn starten, aber das Wetter sieht nun mal nicht sehr so toll aus. 

Meine Haare sind auch schon wieder zu lang und werden am Montag beim Friseur bearbeitet. Das Pony darf einfach nicht zu kurz sein, das gefällt mir nicht und so gehen gerade mal
14 Tage vorbei und man könnte schon wieder schneiden. Länger als 4 Wochen hält auch der Hinterkopf nicht, der kürzer geschnitten ist.


Ich bin ja nicht der große Liebhaber von Tüchern, aber zu dieser Bluse habe ich mir dann doch einen Loop gekauft. Tücher habe ich ja einige, ziehe sie aber nicht so oft an, weil man einfach auch der Tuchtyp sein muß. 

Ein zu kurzer Hals ist nicht so gut fürs Tuch, das sieht nicht so schön aus. Aber ist Geschmackssache.

Verschiedene Varianten habe ich herausgesucht, wobei mir die Variante mit der Bluse über der Hose insgesamt besser gefällt. 

Auch mit Ketten kann man variieren, die eine Perlenkette ist uralt und stammt von H&M, ist ziemlich preiswerter Modeschmuck man merkt es doch schon. 



Die andere Kette, die mir sehr gut gefällt ist von mir gefilzt und mit verschiedenen Metallteilen zur Kette geknüpft worden. Ich stelle sie mal separat vor. 


Der Lippenstift ist eine Probe von Yves St. Laurant, den habe ich zum testen bekommen. Da ich alle möglichen Lippenstifte immer "aufesse" hält dieser wirklich. Schöne cemige
Konsistenz. Pädikat: Empfehlenswert.


Meinen ständigen Begleiter (den Heuschnupfen, daher die rote Nase) habe ich seit Januar immer dabei. Leider hat sich das ganze nun ein wenig Richtung Asthma entwickelt.

Ist nicht so schön, deshalb bin ich auch froh, wenn es regnet. Die Pollen. 


Ich trage meinen Lippenstift immer mit dem Pinsel auf das 
gibt schöne Konturen und so bin ich sehr zufrieden damit. 
Meiner Ansicht lohnt sich der hohen Preis dieses Lippenstiftes aber. 


Ich habe schon öfters geschrieben, dass ich mit dem Haus "Otto"  sehr zufrieden bin und bekomme nun, als Sammelbesteller auch das Porto erlassen. Da wir hier in der Nähe eine Abholstation haben, kann ich meine Hermespaket dort sich und ohne Probleme abholen. 




Ich war ja gestern in der Oper "Luisa Miller" von Verdi. Ausverkaufes Haus geniale Menschen und eine Aufführung, die grandios war. Ich muß das erst mal sacken lassen. Aber ich habe hier von Pavarotti die Arie

"Quando le sere al placido"



                                    Geschenke zum Muttertag