Junkerlilie am Makromontag

Ich bin mit Sicherheit schon oft an dieser wunderschönen Pflanze vorbeigelaufen, habe sie aber leider nie so richtig beachtet.


Als ich aber neulich beim Laufen an einem Garten, der direkt an das Feld angrenzt, vorbeigekommen bin, da stand sie da. 




Die Junkerlilie



ich habe sogar noch über den Zaun in den Garten fotografiert, damit ich dieses Wunderwerk an Schönheit festhalten konnte.




Kein Mensch konnte mir sagen, wie diese Schönheit heißt, bis ich auf das Haus- und Gartenforum
gekommen bin und dort hat es unglaublich gescheite Leute, die mir schon so oft geholfen haben und mir den Namen verraten haben.


Von der Junkerlilie gibt es weltweit ca. 20 Arten. Sie ist sehr auffällig und eine mehrjährige Staudenpflanze aus dem Mittelmeerraum.
Sie ist als Gartenpflanze mehr als beliebt. Sie erreicht eine Wuchshöhe von 70 - 110 cm. Der Stängel ist nicht verzweigt und die dünnen ca. 20 cm nadelartigen Blätter wachsen aufrecht, ähnlich wie Gras. Gespannt bin ich auf den Samenstand, den muß ich unbedingt beizeiten dann auch fotografieren.

Schmetterlinge und Insekten bestäuben die Junkerlilie. Das Rhizom ist faserig dick und wächst fleischig.

Ich finde ein wunderschöner Blickfang im Garten.



Und wer Lust hat, kann nochmals meine Löwenzahnfotos anschauen.

http://rundumludwigsburg.blogspot.de/2015/04/meine-lowenzahnfotos.html


-------------------------
Hava eine ausgezeichnete Orientalische Tänzerin aus Ulm bietet wieder Kurse an.
Bei einem Kurs werde ich dabei sein. Eine schrittbetonte Choreo nach dem Song von
Amr Diab "Lilady"



Näheres gibt es hier:

Ich freue mich drauf.


Heute geht dieser Post zum Makromontag, den ab heute dem 4. Mai 2015 die wunderbare Fotografin 

übernommen hat. 




Hier schau ich gerne rein.