Samstagskaffee

Heute bin ich wieder bei der Kaffeerunde bei Ninja dabei.




Lecker Kaffee heute aus meiner Lieblingstasse mit Kopfschmerzmittel und Bärchen. 

Mein Bärchen ist gestern noch an den Bodensee zum Segeln gefahren. So mußte ich alleine Kaffee trinken. Gleich gehe ich einkaufen und heute nachmittag ist ein Chormarathon angesagt. Wir üben nahezu den ganzen Nachmittag bis zum frühen Abend. Deshalb mußte ich den Bodensee leider absagen.

Hallelujaaaa! ;-)))

Ich schicke mal ein bisschen Lewandowski
von ihm habe ich schon einmal berichtet.

HIER



Zuerst "Wohl an" und dann
Den Psalm 121
 "Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen."
Eine wunderschöne Komposition von 
Lewandowski

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen.
Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom Herrn,
der Himmel und Erde gemacht hat.
Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen,
und der dich behütet, schläft nicht.
Siehe, der Hüter Israels schläft
und schlummert nicht.
Der Herr behütet dich;
der Herr ist dein Schatten
über deiner rechten Hand,
dass dich des Tages die Sonne nicht steche
noch der Mond des Nachts.
Der Herr behüte dich vor allem Übel,
er behüte deine Seele.
Der Herr behütet deinen Ausgang und Eingang
von nun an bis in Ewigkeit!






Wir sind nun mal ein Kirchenchor und singen deshalb nur geistliche Musik, was ich sehr gut finde. 

Vor kurzen habe ich von einer Bekannten (sie bekam es als Werbegeschenk) dieses Insektenhotel




geschenkt bekommen. Was mache ich damit? Ich habe es halt kurzerhand auf meinen Balkon gehängt und siehe da die Bienen und Wespen flogen ein und aus. Kleine Insekten krabbeln drauf rum.
Heute habe ich gesehen, dass schon kräftig gemauert wurde.



Die Mauerbienen waren und sind also am Werk. 
Ich denke mal, dass in mein Insektenhotel noch weitere Insekten einziehen werden. Welche, das hängt nun von der Einrichtung ab.

Mir wären Florfliegen sehr recht, da ich manchmal Blattläuse an meinen Pflanzen habe, kämen sie mir gut gelegen. 

Aber auch Ohrwürmer und Marienkäfer würde ich nicht ablehnen. Mein Besuch hat neulich nicht schlecht geschaut, als er dieses Hotel und die Bienen, bzw. Wespen gesehen hat.

Ich habe nichts gegen Wespen und auch nichts gegen Bienen, denn sie tun einem absolut nichts, wenn man sich ruhig verhält. Manche Leute geraten aber in Panik, schlagen um sich herum unddie Tiere geraten ebenfalls in Panik und wehren sich durch stechen.
Sollte es denn zu arg werden, nehme ich das Hotel und bringe es zu meiner Seniorin in den großen Garten. 

In dem Garten meiner Seniorin blüht es, es ist eine Pracht. Besonders gefällt mir der Magnolienbaum.

Wunderschön









Hier schau ich gerne rein.