Kartoffel-Schichttorte









Zutaten:

1 kg fest kochende Kartoffeln
1 kg dicke Möhren
800 g Blattspinat
Salzwasser
500 ml Schlagsahne
8 Eier
Saz
frisch gemahlener Pfeffer
geriebene Muskatnuss



Zum Garnieren:
Kerbel oder
Petersilie


2 gut schließende 
Springformen
(Durchmesser 20 cm)

2 Bogen Alufolie





Zubereitung:

Kartoffeln und Möhren schälen gründlich waschen und in dünne Scheiben schneiden, evtl. auf einem Hobel oder in der Küchenmaschine.
Spinat verlesen, waschen, gut abtropfen lassen, die dicken Stiele entfernen

Kartoffeln, Möhren und Spinat in kochendem Salzwasser getrennt blanchieren. Kartoffeln etwa 8 Minuten, Möhren etwa 3 Minuten, Spinat etwa 10 Sekunden. Anschließend jeweils mit kaltem Wasser übergießen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Sahne und Eier verschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

Zwei Springformen ( Durchmesser 20 cm) fetten, die Formen in Alufolie einschlagen, da evtl.. Flüssigkeit austritt. Spinat, Kartoffel - und Möhrenscheiben abwechselnd lagenweise in Formen schichten.

Eiersahne vorsichtig darüber gießen. Die Formen auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze etwa 180 Grad

Heißluft: etwa 160 Grad 
nicht vorgeheizt

Garzeit: etwa 60 Minuten


Die Formen auf je einen Rost stellen. Kartoffel-Schichttorten 10 Minuten ruhen lassen, dann aus den Formen lösen und auf je eine Tortenplatte legen.

Kerbel oder Petersilie abspülen und trockentupfen. Die Blättchen von den Stängeln zupfen, die Torte damit garnieren und sofort servieren.


Man kann die Torte auch in einer Aufflaufform zubereiten. 


Beigabe:
Gemischter Salat und
Kräuter-Créme-fraiche


Ich möchte mich für die inzwischen so vielen Aufrufe bedanken. Mein Blog läuft erst seit Mitte Januar und hat schon über 7.000 Aufrufe auch ohne Kommentarfunktion dafür möchte ich  mich hier doch sehr bedanken.