Blumentag bei Holunderblütchen

Schwupps ist wieder eine Woche rum und was gibt es am Freitag:


BLUMEN für die Damen

jaaa, das erinnert mich immer an das Lied "Blumen für die Damen" gesungen von Nina Haagen, die ich so wunderbar finde.










Im Garten habe ich (nein, nicht ich) WIR wunderschöne Schnee-Christrosen gefunden und ein paar durfte/habe ich pflücken/gepflückt.





Die Schnee-Christrose gehört zur Gattung Nieswurz in der Familie der Hahnenfußgewächse. Nun werde ich aber den Nieswurz künftg mit etwas mehr Hochachtung behandeln. 

Vor ein paar Tagen war ich - wie immer - mit dem Rad unterwegs und habe Weiden geholt und auch Weidenkätzchen. 


Was man hier im Korb sieht, das habe ich verarbeitet in einen

großen und einen kleinen Weidenkranz.






Die Kunstfedern habe ich von einer ganz lieben Mitchorfreundin bekommen. Ihr Vater hatte eine Kunstfedernfabrik und ich habe einen ganzen Beutel von
Kunstfedern bekommen. Irrrrre! Mal sehen, was ich damit noch  mache.

Mag ja sein, dass noch nicht Ostern ist, aber ich habe im Garten auch Moos und Schneeglöckchen gefunden und mir ist halt nach Frühling. Also ist es ein Frühlingskranz in dem eben ein Huhn "hockt"!

Der Osterkranz kommt noch!

Im Korbe waren auch noch Weidenkätzchen, die habe ich in mein großes Windlichtglas gestellt und auf der Truhe freuen sie sich allseitiger Beliebtheit.
Ja, hier ist auch schon ein wenig Ostern. Es sind ja noch über vier Wochen, trotzdem möchte ich auch etwas von meinen Hasen haben.


Das neue Buch von Imke Johannson "Dekoliebe Küche" möchte ich auch gleich mal vorstellen. Das ist sowas klasse. 

Was ich noch habe, ist der Rest vom letzten Blumentag, die Milchsterne habe ich in eine Kugelvase gestellt, wo sie noch eine Weile bleiben dürfen, um dann im Garten eingepflanzt zu werden.


Es ist auch erstaunlich, wie lange Rosen halten, wenn man sie an der Blüte abschneidet und in ein Glas stellt. Ich glaube, das war vor ein paar Wochen, dass ich sie zum Blumentag präsentiert haben und sie sind immer noch schön.


Mehr Blümchen sieht man heute wieder bei Holunderblütchen.

Ich mag es, wenn die Wohnung mit Blümchen dekoriert ist immer und überall. 


Da habe ich noch was gefunden, vor vielen Jahren gab es mal eine Familienshow mit Vivi Bach und Dietmar Schönherr und diese Sendung hier war der Aufreger.
Eine durchsichtige Bluse, ja, das war schon was. Heute vielleicht nicht mehr so aber für die 70er durchaus.





Ich hoffe, dass ich am Dienstag kommender Woche mal wieder ein Outfit präsentieren kann.
Genug habe ich ja gekauft für den Frühling.

;-)))))

Hier schau ich gerne rein.